Gefährlicher Hubbel im Schutzstreifen Michaelstraße

Die geplanten Schutzstreifen in der Michaelstraße sind immer noch nicht fertig, es sieht noch genauso aus wie vor 3 Wochen. Was ich heute aber gespürt habe (danke für den Hinweisgeber, der mich bei Facebook darauf aufmerksam gemacht hat): Im Bereich der Kreuzung Michaelstraße/Rinderbachweg, ist genau dort, wo der Schutzstreifen bereits rot markiert wurde, ein ziemlicher Hubbel in der Straße.

Schutzstreifen Michaelstraße Hubbel

Man erkennt es wahrscheinlich nicht so gut… erst senkt sich die Straße etwas und danach kommt ein Hubbel. Genau im Verlauf des Schutzstreifens. Einen Meter weiter Links ist die Straße in besserem Zustand…

Wenn man hier langsam fährt ist das kein Problem. Wenn man aber eine gute Geschwindigkeit drauf hat (vorher geht die Straße leicht bergab) und man fährt unbedacht hierher, kann es einen fast aus dem Sattel hauen!

Es wäre vielleicht keine schlechte Idee, die Straßenbelag zuerst in Ordnung zu bringen, sodass Fahrräder dort sicher fahren können, bevor ein Schutzstreifen markiert wird…

Update 9. Dezember:

Ich habe eine Antwort von der Stadtverwaltung (Fachbereich Planen und Bauen) erhalten. Die Tiefbauabteilung wurde um Prüfung gebeten, ob dort eine Verbesserung möglich ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kurioses, Schutzstreifen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s