Crailsheim – ein gefährlicher Verkehrsraum für Radfahrer?

Schon wieder wurde in Crailsheim ein Radfahrer angefahren. Schon wieder hat der Kfz-Führer den Unfall verursacht. Was ist hier los, ist Radfahren in Crailsheim gefährlicher als beispielsweise in Hall?

Die Unfälle mit Kfz-Beteiligung aus den Polizeimeldungen der letzten Monate:

  • 18. November: Ein 58-jähriger Audi-Fahrer beabsichtigte am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr von einem Kundenparkplatz einer Bäckerei auf die Ellwanger Straße einzubiegen. Dabei übersah er einen auf dem Geh-und Radweg fahrenden 42-jährigen Radfahrer. Dieser stürzte beim Zusammenstoß und verletzte sich dabei leicht. Es entstand beim Unfall ein Schaden in Höhe von ca. 200 Euro. Der Verletzte wurde zur weiteren Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.
  • 12. November: Weil sie den Fahrbahnverlauf falsch einschätzte, geriet am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr eine 50-jährige Opel-Fahrerin in der Schloßgasse auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegengekommenen Fahrradfahrer kollidierte. Der 52-jährige Biker verletzte sich bei dieser Karambolage leicht. Am Fahrrad entstand Totalschaden.

  • 11. November: Ein 37-jähriger Audi-Fahrer befuhr am Dienstag gegen 16.45 Uhr die Haller Straße in Richtung Roßfeld. Als er nach rechts in ein Firmengrundstück einbog, übersah er einen auf dem Radweg fahrenden 23-jährigen Biker. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und prallte seitlich gegen den Pkw. Hierbei hatte der Biker Glück und blieb unverletzt. Der Sachschaden wurde auf 700 Euro beziffert.
  • 5. August: Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagabend musste ein 69-jähriger Radfahrer mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein 30-jähriger BMW-Fahrer übersah den Radler gegen 18 Uhr, aller er von einem Parkplatz kommend, auf die Ellwanger Straße einfuhr. Am BMW des Unfallverursachers entstand Sachschaden von rund 400 Euro.
  • 15. Juli: Ein 56-jähriger Fahrradfahrer fuhr am Dienstagabend gegen 18:00 Uhr auf dem Radweg an der Ellwanger Straße. Bei der Ausfahrt einer dortigen Tankstelle wurde dieser von einem bislang unbekannten Autofahrer angefahren. Der unbekannte Autofahrer fuhr von dem Grundstück der Tankstelle auf die Ellwanger Straße ein, dabei kam es zum Kontakt zwischen Auto und Fahrradfahrer. Der Autofahrer fuhr daraufhin weg. Der Fahrradfahrer wurde verletzt, er erlitt eine Prellung am linken Bein.
  • 14. Juli: Am Dienstagmorgen gegen 06:30 Uhr wollte ein 37-jähriger Mercedes-Fahrer aus dem Grundstück einer Tankstelle im Postweg in selbigen einfahren. Dabei übersah er eine 27-jährige Fahrradfahrerin, die den angrenzenden Rad- und Fußweg befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Fahrradfahrerin stürzte und hierdurch Prellungen erlitt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 1000 Euro
  • 3. Juli: Leichte Verletzungen zog sich ein 21 Jahre alter Mountainbike-Fahrer bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag zu. Der junge Mann befuhr gegen 14.45 Uhr den gemeinsamen Fuß- und Radweg der Ellwanger Straße in Richtung Ellwangen und wurde dabei von einer 48 Jahre alten VW-Fahrerin übersehen. Diese wollte von der Lerchenstraße kommend in die Ellwanger Straße einfahren, tastete sich hierzu in den Kreuzungsbereich hinein, übersah dabei aber dennoch den 21-Jährigen. Dieser kam aufgrund des folgenden Zusammenstoßes zu Sturz und zog sich die leichten Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro.
  • 24. Juni: Auf der Ellwanger Straße stieß am Mittwochmittag ein Pkw mit einem Fahrrad zusammen, wobei sich der Radfahrer leichte Verletzungen zuzog. Die 57-jährige Fahrerin eines Pkw Mitsubishis übersah beim Linksabbiegen auf ein Tankstellengelände einen entgegenkommenden Fahrer eines Liegerades. Der beim Zusammenstoß verletzte 31-jährie Radler wurde anschließend ambulant im Klinikum Crailsheim behandelt. Die Schäden an den Fahrzeugen wurden auf jeweils rund 1000 Euro geschätzt.

5 Monate, 8 mal wurden Radfahrer von Autos angefahren, davon 6 mal auf dem Radweg! Und davon 5 mal auf dem Radweg in der Ellwanger Straße (bzw. auf der Ellwanger Straße selbst)! Die Aufstellung wird nicht vollständig sein, dazu kommen noch nicht gemeldete kleinere Unfälle…

Sind die Radwege in Crailsheim – insbesondere in der Ellwanger Straße – so miserabel angelegt, das man diese lieber heute als morgen abreisen sollte, da Sie Radler nur gefährden und kein bisschen Verkehrssicherheit bieten?

Habe ich hier Leser aus Crailsheim? Ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen, wie die Crailsheimer Radfahrer die Situation einschätzen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s