Neue „Schutzstreifen“ am Schulzentrum West gefährden Radfahrer und andere Verkehrsteilehmer

Die Haller Stadtverwaltung  hat diese Woche neue „Schutzstreifen“ am Schulzentrum West aufpinseln lassen. Genauer gesagt am Kreisverkehr Neue Reifensteige / Berliner Straße. Und die „Schutzstreifen“ bringen solche Unsicherheit, das es kurz nach Fertigstellung schon zu einem Unfall kam (zwischen zwei Autos). Das Haller Tagblatt berichtet:

Kaum waren am Mittwoch neue Fahrbahnmarkierungen angebracht, krachte es auf der Neuen Reifensteige zwischen Stadiongaststätte und Kreisverkehr. Die neuen Markierungen verwirren: Fahrradschutzstreifen, Fahrbahn für Autos, dann wieder ein Schutzstreifen und daneben eine Abbiegespur. Das Problem: Gegenverkehr ist auf der 50er-Strecke nur dann möglich, wenn Autos auf den Schutzstreifen für Fahrräder ausweichen.

Und wie sich herausgestellt hat, waren die Markierungen zum Teil falsch aufgebracht!

Allerdings rudert die Verwaltung einen Tag nach der Presseanfrage zurück: „Die bisher aufgebrachten Markierungen für den Schutzstreifen sind falsch beziehungsweise führen dazu, dass die Fahrbahnbreite für den Geradeaus-Verkehr zu schmal ist.“ Noch am selben Tag würden die Markierungen geändert, so dass die Schutzstreifen vom Luckenbacher See kommend später beginnen – nicht schon auf Höhe der Zufahrt zur Gaststätte. Die Mindestbreite für den Verkehr von 4,5 Metern werde so wiederhergestellt.

Schauen wir uns die neuen Unsicherheitsstreifen mal an, wie sie am Samstag Nachmittag aussahen. Die neue Reifensteige hoch:

Unsicherheitsstreifen Neue Reifensteige 1

Die Fahrbahn wird verengt, vom Weg rechts beginnt der „Schutzstreifen“. Für welchen Weg gilt eigentlich das Geh-/Radwegschild? Rechts hoch geht eine Treppe – gilt das Schild für den Weg geradeaus?

Unsicherheitsstreifen Neue Reifensteige 2

Der Schutzstreifen wird nach links geleitet und es beginnt direkt die Rechtsabbiegespur.

Unsicherheitsstreifen Neue Reifensteige 3

Autofahrer werden hier zu Regelverstößen verleitet. Es ist prinzipiell genügend Platz, sodass der Autofahrer mich mit ausreichend Sicherheitsabstand überholen kann – allerdings darf die durchgezogene Markierungslinie nicht überfahren werden! Aber ich werde lieber so überholt als mit viel zu wenig Abstand.

Unsicherheitsstreifen Neue Reifensteige 4

Unsicherheitsstreifen Neue Reifensteige 5

Wenn hier ein Radler unterwegs ist, darf weder rechts noch links überholt werden, da auf beiden Seiten kein halbwegs ausreichender Sicherheitsabstand eingehalten werden kann.

Vom Kreisverkehr die neue Reifensteige runter:

Unsicherheitsstreifen Neue Reifensteige 6

Unsicherheitsstreifen Neue Reifensteige 7

Mit einem schmalen Auto ist sogar ein überholen mit ausreichend Abstand zum Radler möglich.

Unsicherheitsstreifen Neue Reifensteige 8

Überholen ohne ausreichend Abstand…

Unsicherheitsstreifen Neue Reifensteige 9

Kleine Abbiegespur für nach links. Die Autospur für geradeaus wurde sehr verengt. Hinter der Kreuzung endet der Radstreifen.

Schauen wir uns einmal den „Schutzstreifen“ in der Berliner Straße an, vom Schulzentrum kommend:

Unsicherheitsstreifen Berliner Straße 1

Der Radstreifen führt von der Busspur rüber auf die Geradeausspur.

Unsicherheitsstreifen Berliner Straße 2

In beiden Richtungen sind die Radstreifen von zwei Fahrspuren eingeengt.

Unsicherheitsstreifen Berliner Straße 3

Und so fährt es sich aktuell auf der neuen Reifensteige vom Kreisverkehr aus stadtauswärts:

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 1

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 2

Oh, es kam tatsächlich etwas rote Farbe zum Einsatz!

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 3

Hinten im Bild steht das Stadtschild, ab dort gilt keine Geschwindigkeitsbegrenzung mehr.

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 4

Eine verdammt enge Fahrbahn an einer Stelle ohne Geschwindigkeitsbegrenzung!

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 5

Hier endet der Unsicherheitsstreifen.

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 6

Auf der Linksabbiegerspur ist ein kleines Stückchen Unsicherheitsstreifen und eine vorgezogene Haltebucht – direkt neben der Spur für Geradeaus – und hier gibt es keine Geschwindigkeitsbegrenzung!

Wenn man hier im roten Wartebereich steht und rechts fährt ein Auto mit 80 km/h mit zu geringem Sicherheitsabstand an einem vorbei… da wird einem echt mulmig. Radler müssen auf dieser Abbiegespur mittig fahren und warten, also außerhalb des „Sicherheitsstreifens“!

Und die andere Richtung zum Kreisverkehr hin:

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 7

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 8

Hier wurde ich mit viel zu geringem Sicherheitsabstand überholt!

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 9

Ab hier gilt Tempo 50 – das ganze Stück vorher war ohne Geschwindigkeitsbegrenzung!

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 10

Und hier wird es richtig gefährlich. Man sieht wie die neuen Markierungen mehr oder weniger wieder entfernt wurden…

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 11

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 12

Fahrrad-Schutzstreifen sollen von Autos nicht überfahren werden, außer es ist beispielsweise wegen dem Gegenverkehr notwendig. Bei freier Straße haben Autos nichts auf den Schutzstreifen zu suchen. An dieser Stelle sind Autofahrer aber gezwungen, auf dem Radstreifen zu fahren… Und was ist mit der Spur rechts? Es ist anscheinend keine Rechtsabbiegerspur mehr, die entsprechenden Markierungen wurden übermalt. Ist dies ein breiter Schutzstreifen für Rechtsabbieger neben dem Schutzstreifen für Geradeausfahrer? Die Rechtsabbiegerspur für Autofahrer beginnt erst hinter der Ampel:

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts 13

Ich bin die Strecke mehrmals abgefahren. Und was soll ich sagen? Ich habe mich im Haller Straßenverkehr selten so unwohl und gefährdet gefühlt wie auf dem Stück Unsicherheitsstreifen vom Kreisverkehr stadtauswärts!

Es wird (und muss!) hier noch weitere Umbaumaßnahmen geben. Derzeit ist die Stelle absolut gefährlich. Und wenn man es genau nimmt darf auf dem „Schutzstreifen“ stadtauswärts derzeit kein Radler herfahren. Denn es ist in beiden Richtungen ein gemeinsamer Geh- und Radweg ausgeschildert, der auch zu benutzen ist!

Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts plus Radweg 1 Unsicherheitsstreifen Stadtauswärts plus Radweg 2

Ein viel zu schmaler Weg, der in beiden Richtungen von Fußgängern und Radfahrern zu benutzen ist… Hier musste eine Änderung her. So wie es jetzt gelöst ist, ist es allerdings viel schlimmer!

Mein Fazit:

Der Schutzstreifen vom Kreisverkehr die neue Reifensteige runter ist recht gut. Die anderen gefährden und verwirren mehr, als das sie etwas bringen. Und die Unsicherheitsstreifen vom Kreisverkehr stadtauswärts gehören sofort wieder abgeschafft, oder es muss ordentlich gelöst werden! Radfahrer dürfen durch Radinfrastruktur nicht dermaßen gefährdet werden! Dies ist keine Radverkehrsförderung, sondern so hält man Menschen davon ab aufs Fahrrad zu steigen!

Es wäre wirklich schön, wenn in den Planungen ein Alltagsradler mit einbezogen würde. Oder wenn Radfahrverbände (ADFC Schwäbisch Hall) informiert und um Ihre Meinung gebeten würden. Aber in dieser Richtung passierte nichts! Selbst der ADFC hat erst von dem Vorhaben erfahren, als die Radstreifen bereits markiert waren. Die Stadtverwaltung meint, Sie weiß am besten, was zu tun ist – und dann kommt so ein Murks bei raus!

UPDATE 18. September

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kurioses, Schutzstreifen, Verkehrspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Neue „Schutzstreifen“ am Schulzentrum West gefährden Radfahrer und andere Verkehrsteilehmer

  1. Rolf werner schreibt:

    Ich muss sagen so ein Schwachsinn kann sich nur ein Laie einfallen lassen, derjenige hat keine Ahnung von der Praxis , der hat die strasse noch nie gesehen außer auf Google earl

    Gefällt mir

  2. Siegfried Meyer schreibt:

    Man sollte die Kostem für diesen absoluten Unsinn dem Verantwortlichen vom Gehalt abziehen. Neben der Strasse ist doch ein Gehweg , der auch von Bikern benutzt wird. Nur ist dieser von Büschen fast zugewachsen weil die Stadt ihrer Sorgfaltspflicht nicht nachkommt.

    Gefällt mir

  3. Pingback: Was ist der Grund für die neuen “Schutzstreifen” am Schulzentrum West? | Radfahren in Schwäbisch Hall

  4. fux schreibt:

    Schutzstreifen neben durchgezogener Linie. sic!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s