Unmögliche Umleitung

Der Artikel „Unmögliche Umleitung“ im Haller Tagblatt beginnt schön sarkastisch: „Hall will eine fahrradfreundliche Stadt sein.“ Und weiter:

Weil auf dem Bürgersteig vor dem Club Alpha wegen eines Wasserrohrbruchs eine Minibaustelle eingerichtet worden war, hat die Stadt den gesamten Fuß- und Radweg ab dem Gaildorfer Dreieck gesperrt. Die Umleitung in die Stadt führte in Richtung Rollhof/Reifenhof, die aus der Stadt hinaus über den Teurershof.

Wer denkt sich bitte schön so eine bescheuerte Umleitung aus – bloß weil ein paar Meter Fußweg nicht benutzbar sind??? Ähnlich sieht dies auch der Autor

Derjenige, der sich diese Beschilderung erdacht hat, scheint kein Freund von Radfahrern und Fußgängern zu sein.

So sieht es leider aus… Hauptsache der Autoverkehr wird möglichst nicht behindert, und die anderen Verkehrsteilnehmer müssen schauen wo Sie bleiben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Verkehrspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s